Es werde Nacht!

Share

Comments 7

  • Will auch testen. Wenn du willst Stream ich es auch (Werbung für deine Arbeit) ;)
  • Das klingt interessant. Bin gespannt wie es damit weiter geht. Stelle mich dann als fleißigen tester gerne zur verfügung (genau wie bei gala damals) ^^
  • Wie geraten?????

    Explosives Alkahest?... ist es nach der Explosion dann weg oder wird es weiter den Stoff deiner Welt vernichten? =)

    Alter Falter, das hört sich doch richtig ambitioniert an.

    Ich mag deinen eigenen Ansatz was die Alchemie/Chemie-Gedöns-Zeugsdings angeht. Ausserdem finde ich gut das es nicht noch ein Minecraft-Clone sein soll.
    Mit den mathematischen Performance-Problemen kann ich dir nur sagen... häh?*Kopfkratz*

    Deine Rahmenhandlung hört sich Lustig an, das könnte sogar mich hooken :D

    Dann freuen wir uns mal auf weitere Updates, mach mal ruhig nen kleine Forenpost draus dann passiert mal endlich wieder was hier :)

    Gruß Sarania
  • Ok... dann leg ich mal los. :)

    Wann ich es rausbringe? Keine Ahnung. Aber ich hoffe, irgendwann dieses Jahr mal eine spielbare Version hinzubekommen; aktuell gibt es noch zu viele Dinge, die mir selbst auffallen, bevor ich mich über Rückmeldungen im erweiterten Kreis freuen würde. Warframe schadet der Entwicklungszeit aktuell auch etwas... ^^

    Rubinschwefel ist mein roter Fantasy-Schwefel, der bei Kontakt explodiert. Pyrit gibt es tatsächlich auch (gut geraten!). Das kann man im Alchemielabor mit Rubinschwefel kombinieren, um "Explosives Alkahest" zu erhalten (richtig fette Explosion :) ). Das Spielprinzip orientiert sich an einem meiner Lieblingsspiele aus Kindheitstagen "Clonk". D.h. es liegt ein großer Fokus auf dem Abbauen von Ressourcen, dem Weiterverarbeiten und dem Aufbau einer kleinen Produktionskette/Siedlung. Die einzelnen Ziele sind je nach Mission unabhängig davon (diese werden für Version 1.0 aber ausschließlich kooperativ sein).

    Aktuell ist die (einzige) Karte per Hand generiert, die Ressourcen unter der Erde jedoch prozedual. Da die dritte Potenz mathematisch gehörige Performance-Probleme mit sich bringt, kann ich die Ressourcen-Generierung aktuell allerdings nicht in Echtzeit berechnen lassen (4 Stunden für einen Spielstart wären etwas lange...). Langfristig soll es möglich sein, Level prozedural nach bestimmten Einstellungen erschaffen zu lassen (Freies Spiel). Der Umfang der Level soll jedoch stets nur ein kleines fest umrissenes Gebiet umfassen. Ein "lauf endlos in eine Richtung" á la MineCraft würde nicht zum Spiel passen. Lieber kleine Welten voller Details.

    Das ganze soll irgendwann eingepackt werden in eine kleine Rahmenhandlung, bei der man in einem Terrarium startet und von dort aus in Missionen aufbricht, um herauszufinden was denn da los ist. Dieses Terrarium soll der Spieler mit neu freigeschalteten Technologien zu seinem Heim ausbauen können und es evtl. irgendwann schaffen, auszubrechen und das umliegende Labor des Schöpfers zu übernehmen. Von diesem letzten Absatz ist noch original 0% umgesetzt und wird es auch für den ersten geplanten Alpha-Test nicht.

    Hoffe, ich habe mehr Fragen beantwortet als aufgeworfen - Zwiebelkuchen ist fertig - das erfordert jetzt meine Aufmerksamkeit. :D
  • Wann bringst du es denn raus?Was kann man darin machen? Gibt es eine Geschichte?Ist es per Hand oder prozedural generiert? Und was zum Teufel hat denjenigen geritten aus Rubinen Schwefel zu erhalten das kommt aus Pyrit?! =)
  • Der aktuelle Arbeitstitel lautet "Biosarium". :)
  • Was ist das für nen spiel :D